Freitag, 9. Juni 2017

Fischerhude im Sonnenschein

Das letzte Mal hatte ich ja meinen Knipser beim Ausflug vergessen, aber dieses Mal konnte ich einige Bilder vom schönen Künstlerdorf Fischerhude mitbringen, guckt mal, wenn ihr mögt:



Der Gesichtsausdruck ist ansteckend, aber fragt mich jetzt nicht, wer die Figuren gemacht hat ... ich glaube sogar, die waren noch in Lilienthal umme Ecke von Bremen. Muss ich doch noch mal hin!


Dies Bild hier ist allerdings definitiv aus Fischerhude. Ich gehe gern in Kirchen. Oft spürt man, warum sie gebaut wurden und wem sie ein Haus sind; jedenfalls so Sensibelchen wie ich spüren das.


Die Kirche war ganz und gar nach meinem Geschmack: kein Protz, kein Gold, ruhige Farben (vermutlich savanne hahahaha) und herrliche Schlichtheit samt klaren Linien - eine wahre Erholung für meine Seele. Ich mag es ja übersichtlich.


Und vor der Kirche Blumen, wie nur die Natur sie hervorbringt. Kräftig und zart zugleich.



Im ganzen Ort übrigens fast nur Häuser mit den herrlichen roten Ziegelsteinen. In sie habe ich mich zuallererst verliebt, als ich vor 50 Jahren aus dem Süden kommend Norddeutschland kennenlernen sollte. Ich blieb - doch der Mann ist weg! In den Süden, wie ich mal hörte hahahahaha! Der Arme!


Eine Wiese mit Pferden - okay, die gibt es woanders auch so schön wie bei uns ...



Na ja, dann werde ich mal versuchen, jetzt den Staubsauger zu schwingen, um mich danach noch etwas meinen Experimente widmen zu können. Erst die Arbeit, dann das Vergnügen, lernte ich als Kind! Ich habe mich an einem Stencil/Maske versucht. Natürlich selbstgemacht! Und es ist eine lange Murkserei geworden, aber mit schönem Halbergebnis!!! Werdet ihr noch sehen.

Kommentare:

  1. Ach liebe Annelotte... Deine Bilder sind wieder zum Träumen schön! Ich kann den Schatten unter den Bäumen fast spüren, nach der heißen Sonne auf der Haut.
    Es schaut alles so friedlich und ruhig aus, das ist auch genau meins (deshalb wohne ich auf dem Land). Und die Kirche... Wow, da fühle ich mich auch direkt wohl. Die schlichte Einrichtung, die Farben.... Genau so, wie Du es beschreibst. Eine Wohltat, allein schon beim Betrachten der Bilder.
    Vielen Dank, dass Du uns wieder an deinem Ausflug teilhaben lässt (manchmal braucht es eben keinen richtigen Urlaub, um das Feeling dafür zu bekommen - also wirklich - herzlichen Dank!) und einen wunderbaren (hoffentlich faulen) Tag :-)
    GLG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Sandy,
      da sind wir uns ähnlich. Ruhe und Zufriedenheit ist ein hohes Gut für mich und wenn ich beides finden kann, bin ich glücklich. Ich wohne zwar in der Stadt, aber in einer Zone ohne Autos, was wunderbar ist und meinem Wunsch entgegenkommt, viel Rad zu fahren. Nur für Ausflüge schätze ich es noch sehr, auch ein Auto zu haben. Morgen allerdings fahre ich wieder mit der Seniorengruppe mit dem Bus - ist auch immer nett. Jever und Harlesiel - mit oder ohne Wasser, je nach Tide. Bin gespannt und habe den Foto schön im Säckchen.
      Übrigens sind Deine lieben Kommentare für mich wie meine Ausflugsbilder für Dich - eine liebevolle Wohltat. Hab den allerherzlichsten Dank dafür und einen schönen Tag morgen wünscht Dir Annelotte, die knipsen wird und an Dich und Angela und alle anderen, die die Bilder gerne ansehen, denken wird dabei. Liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  2. Hallo Annelotte!
    Wow! Wie schön sind doch diese Bilder! Fachwerk und Klinker und eine prachtvolle Kirche! So schön schlicht und gleichzeitig so schön farbig! Beeindruckend. Wahnsinn, was es doch für schöne Flecken gibt - und jetzt wirst du mich wahrscheinlich am liebsten steinigen - deine einzelne Dame aus Stein erinnert irgendwie an Frau Merkel in jüngeren Jahren, mitsamt Parteitücherl mit Knoten um den Hals... hihihi.... Tut mir leid, aber irgendwie erinnert sie mich halt an sie..... Das Pärchen ist so wie es sein soll. gelassen, die Ruhe und den Schatten geniessend! Tolle Bilder! Danke, dass ich an deinem Ausflug teilhaben kann....
    Wünsch dir noch einen schönen Tag und Experimentiererfolge am laufenden Band... hihihi..... Toll, was du da im nächsten Beitrag zauberst.....

    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Dir, liebe Angela,
      den herzlichsten Dank für Deine liebevollen Worte zu meiner Knipserei. Und warum sollte ich Dich wegen der Merkel steinigen? Obwohl ich politische eher linker bin als sie, finde ich, sie macht ihren Job bewundernswert und nötigt mir den allerhöchsten Respekt ab! Also habe ich sie gern in Form der Skulptur auf meinem Blog.
      Und jahaaaaa, meine anderen Experimentierbilder kommen bald. Bin schon nahe dran grins ... Es gibt immer viel zu tun, wenn man Zeit hat. Habe neulich meine Küche sortiert - Lebensmittel mit zu doll überschrittenem Verfallsdatum - oh weh! Sollte man mehr drauf achten ...
      Liebe Grüße sendet Dir gen Süden von Herzen Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!